Donnerstag, 14. August 2014

Kunstsommer-Eröffnungswochenende ist geglückt!

                                                     (Quelle: www.lokalkompass.de)

Einmal wieder wurde der Kunstsommer im Hof des Klosters Wedinghausen eröffnet. Arnsberg dreht bei der 18. Veranstaltung in Folge auf. Wie üblich gab es den Kunstsommerrundgang, aber passend zu dem diesjährigen Motto war auch ein "betörendes" Schokoladenkonzert zu hören und zu schmecken.
 
                                                      (Quelle: www.lokalkompass.de)

Davon konnten sich im Anschluss an die Reden die vielen Eröffnungsgäste überzeugen. Manuel Quero aus dem Bogen tanzte im Trio seine Interpretation des Kunstsommer-Mottos, bevor von Kunsthistorikerin Karin Lionek die Ausstellung „40x Yva/40x Newton“ aus dem Stadtmuseum Nordhorn im Kloster Wedinghausen eröffnet wurde.
Zu einem außergewöhnlichen Genuss in allen Sinnen wurde das Live-Konzert von Christina Rommel unter dem Titel „Schokolade - ein Konzert für die Sinne“. Zur Musik wurden auf Bühne immer wieder Schokoladenhäppchen von einem Konditormeister einer Lippstädter Pralinenfirma hergestellt, die im Publikum verteilt wurden.

Es wurde zudem ein großer Dank an die vielen Sponsoren ausgesprochen, die den Kunstsommer erst möglich machten.

Mehr zu dem Eröffnungswochenende finden Sie unter: www.lokalkompass.de

Der Kunstsommer betört auch nach diesem Wochenende noch lange weiter!
Schauen Sie auf www.netzwerkkreativ.de oder auf unsere Facebook-Seite, um das Festival-Programm weiter zu verfolgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen