Samstag, 2. August 2014

Kunstsommer 2014: Start-Wochenende Teil 1

Kunstsommer in Arnsberg 2014 - Bald ist es soweit! Das erste Wochenende des Kunstsommers startet am 09. August Open Air und auf mehreren Aktionsflächen am Steinweg und Alten Markt.

Einen delikaten Anfang bietet das Alstadt Dinner im Zeichen der Volksbank ab 17 Uhr inszeniert durch "La Cusine Mobile" von Ensemble Croft.

Aber der Kunstsommer bietet noch weitaus mehr als das: ab 15 Uhr treffen Sie einen alten Bekannten wieder an: Nick Knite ist im Rahmen des Urban Paper Collective im Blauen Haus und Hof des Sauerland Museums vertreten. Das Thema in diesem Jahr ist "Circus".

Nach dem Essen und der Bastelei hält der Kunstsommer auch Musik für Sie bereit. Am alten Markt ist eine große Bühne aufgebaut auf der ab 18 Uhr die Band CaboCuba Jazz auf sie wartet. Lassen Sie sich hierbei nicht vom Programmheft beirren: Wildes Holz tritt nicht auf. Mit CaboCuba Jazz kommt eine Verschmelzung von kapverdischer und kubanischer Musik auf die Bühne. Daraus entsteht ein Sound mit noch nie dagewesener Note, erfrischend und spritzig. CaboCubaJazz verbindet große Musikalität mit fantastischer Spieltechnik – im Kunstsommerfestival unter anderem verstärkt durch einen fetziger Bläsersatz. „Seductive, inspirational, passionate“ schwärmt das amerikanische „Latin Beat Magazine“- kurz: betörend.


Mit PolkaWatzwerPunkRock geht es am Samstag
abend weiter: ab circa 21 Uhr mit Vladiwoodstok: „Ompa Twang“. Einem Traktor gleich walzen sie mit ihrem legen-dären PolkaWalzerPunkRock alles nieder. Dafür verwenden die fünf Musiker eine Gitarre, einen eine Tuba, eine Orgel, ein Akkordeon, ein Schlagzeug, eine Pauke, einen Kassettenrecorder und das Stimmorgan von Mister Vladi Iglu Hautawekk. Jenseits ihrer brachialen Offbeat-Hymnen trifft das Ensemble aber durchaus auch die leisen Töne. Vladiwoodstoks ureigener „Ompa Twang“-Stil vereint die Rauheit großer Tarantino-Melodien mit dem quirligen Spektakel traditioneller Zirkusmusik. Mit dem verschrobenen Charme eines halbverfallenen Plattenbaus nimmt die Band derweil un-aufhaltsam Kurs auf Kultstatus.

Eine schöne Abwechslung zwischendurch: Der Danzfolk Folktanz-Schnupperworkshop um 19 Uhr in der Alten Bibliothek, Klosterstraße 11. Wer mag, lässt den Abend nebenan ausklingen beim Chill Out im Museumshof. DJ AXLNT aus Düsseldorf legt ab circa 22 Uhr auf.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen