Freitag, 1. August 2014

"0 auf 100" rast mitten ins Herz


"Die Fotoausstellung mit dem gewissen Etwas" - schreibt Frau Thora Meißner auf www.komma-ruebba.de. Ihrer Meinung nach hat es sich sehr gelohnt für die 11von GEO ausgestellten Fotos nach Arnsberg zu fahren.

Dort wurde beispielsweise das Leben der deutsch-jüdin Marga Spiegel (1912-2014; Foto) in Bildern dargestellt. Ihr aufregendes Leben, was hier in Bildern gezeigt wird, hat sie selbst in Büchern verarbeitet.

Auch weitere Menschen wurden von dem Fotografen portraitiert.

                                                       (Quelle: www.komma-ruebba.de)                
  
Für die Ausstellung des Kunstsommers 2014 lichtete der Fotograf Olaf Martens Kinder, Frauen und Männer ab, die im Jahr 2012 ihren runden Geburtstag feierten.  Die Portraitreihe stellt Menschen vor und zeigt ihre Sicht auf sich selbst und auf das Älter werden.  Ergänzt werden die Bilder durch Texte von GEO Redakteurin Hanne Tügel, die die Portraitierten interviewte.
Auf vielfachen Wunsch von Schulen, Jugendzentren und Co. wird die Ausstellung in der Zeit vom 15. September 2014 bis Sonntag, den 04. Januar 2015 im Sauerlandtheater in 59821 Arnsberg zu sehen sein.
Danach geht die Ausstellung nach Hamburg zurück.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen