Samstag, 18. August 2012

Kunstsommer-Highlight am Samstag: Die Serenade


Die Serenade im Klosterhof

Ein Höhepunkt des Musikfestes als Abschluss des Kunstsommers ist die Serenade am Samstag, dem 18.08. ab 21Uhr. Anders, als in den früheren Jahren, findet sie im Innenhof des ehemaligen Klosters Wedinghausen in Alt-Arnsberg statt. Spielfreude, Spaß, Überraschungen – das sind die wesentlichen Aspekte dieses
gemütlichen Abends. Im Klosterhof finden sich Teilnehmer aus den Workshops, Dozenten und andere Musiker zu einer Session unter freiem Himmel. 

Foto von Julian Stratenschulte

Märchenzeit in der Auferstehungskirche



Vor der Serenade geht am Samstag, dem 18.08. um 16 Uhr „Der kleine Klabautermann“ vor Anker. Das Märchen für Kindergarten- und Grundschulkinder von 5 bis 10 Jahren wird gestaltet vom  Klarinettenquintett Salsifis aus Münster. Es spielen Vanessa Hövelmann, Julia Hollenberg, Niko Klein, Werner Raabe und Thomas Grass. Als Sprecher wirkt Hartwig Maag. 
Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten.

Worum geht es? Der kleine Klabautermann ist verärgert. Keiner sieht ihn, und daher bemerkt auch niemand auf hoher See seine kleinen Streiche. Eines Tages bringt ihm eine Bergdohle Post: Ein Einsiedler fühlt sich im Gebirge ebenso allein wie der Kobold auf dem Meer und lädt ihn zu sich ein. Doch statt des einsamen Mannes trifft der Wicht auf die schöne Marie. Als sich das Mädchen schwer verletzt, mobilisiert der Klabautermann alle seine Heilkräfte, um es zu retten. Doch die Kinder im Publikum müssen helfen ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen