Donnerstag, 19. Juli 2012

Fotowettbewerb: "ENERGIE? bewusst!" mit Ausstellung


Das Kulturbüro und Umweltbüro der Stadt Arnsberg rufen gemeinsam mit dem Fotostudio studiorama im Rahmen der Klimaschutzwoche (18. bis 30. September 2012) zum Fotowettbewerb auf! 



Der Aufruf gilt allen Hobby- und professionellen Fotografen, Kunstvereinen und Fotoclubs aus der Region, die ihren Beitrag zur Ausstellung "ERNERGIE? bewusst!" bei zu steuern. ACHTUNG: Der Einsendeschluss ist bereits der 31.07.2012!

Es locken die folgenden Preise:


Preise für die Teilnehmer aus dem Bereich Fotografie klassisch:
1. Preis: 300€
2. Preis: 200€
3. Preis: 100€

Preise für die Teilnehmer aus dem Bereich Bildwerke verfremdet:
Preis: 300€
Preis: 200€
Preis: 100€

Publikumspreis:
Preis: Sachpreise
Preis: Sachpreise
Preis: Sachpreise



Der Publikumspreis wird von Besucherinnen und Besuchern wird während der Ausstellung vergeben, Ihr Votum für die in ihren Augen besten drei Werke gewinnt attraktive Sachpreise. Die Preisverleihung erfolgt bei der Finissage am Ende der Ausstellung.


Die Jury:
Die Jury besteht aus erfahrenen Fachleuten (Kunst, Fotografie und Energiewirtschaft). Sie entscheidet anhand der eingereichten Fotografien über die Werke, die an der Gruppenausstellung teilnehmen. Sie ermittelt auch den oder die Preisträger/in für die jeweilige Sektion.



Die Ausstellung ist in zwei Sektionen gegliedert:
-       Fotografien im klassischen Sinn (analog/digital)
-       Bildwerke „verfremdet“ (z.B. Composings, Bildverfremdungen)


Ausstellungseröffnung:
Die Vernissage findet am 16.09.2012 statt und die Ausstellung endet am 30.09.2012


Das Thema dreht sich rund um das Ausstellungsmotto: ENERGIE?bewusst! (Erneuerbare Energie / Energie sparen)
Die Energiewende, Energiepreise und der vom Menschen gemachte Klimawandel gelten als die Themen unserer Zeit. Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Energieeinsparung sind Schlagworte, die einem im alltäglichen Leben mittlerweile tagtäglich begegnen und aus der Medienwelt nicht mehr wegzudenken sind. Vom „Auto“ bis zum eigenen „Zuhause“, von „Biogas“ bis „Windkraftanlage“ – Energieproduktion und -nutzung bestimmen unseren Alltag und beeinflussen vielfältig unser Handeln. Jeder macht sich dabei seine eigenen Gedanken, wie man zukünftig Energie produzieren, effizienter Nutzen -und einsparen kann – und die Aussicht auf die zukünftige Alltagstauglichkeit der „unendlichen Energien“ beflügelt unsere Phantasie, stellt uns aber auch vor neue Probleme.
Welchen Einfluss haben Produktion und Nutzung, insbesondere der unerschöpflichen, aus Sonne, Mond und Erde gespeisten Energieträger auf unseren Alltag? Wie wird die Energieproduktion der Zukunft aussehen? Welchen Einfluss wird der Übergang vom fossilen und nuklearen Zeitalter zu den regenerativen Energien auf die zukünftige Gestalt und Struktur unserer Natur- und Lebensräume haben?
Unter der Überschrift  „ENERGIE?bewusst!“, soll im Wettbewerb der Umgang mit alten und neuen Energiequellen global, regional oder im individuellen Alltag gesehen und bildnerisch dargestellt werden. Es wird erwartet, dass sich jeder Teilnehmer sowohl konstruktiv, kreativ als auch kritisch mit dem Themenfeld „Energie“ auseinander setzt. Alle eingesandten Werke, egal ob dokumentarisch oder inszeniert, sollen die Meinung des Einsenders zum Ausdruck bringen und den Betrachter zum Nachdenken anregen.

So weit, so gut. Wie kann ich mitmachen?

Hier gibt es die offizielle Ausschreibung als PDF inkl. aller Teilnahmebedingungen:
oder auf der Website von studiorama unter 

Das Anmeldeformular für die Teilnahme findet ihr hier:


Anmeldung:
Bitte sendet eure Fotos mit dem ausgefüllten Anmeldeformular an:
Studiorama
Niedereimerfeld 25
59823 Arnsberg


Ermöglicht wird dieser Wettbewerb und die Ausstellung mit den folgenden Partnern:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen